Fachinformation

per 1. Nov. 2018: Indikationserweiterung
Indikationen/Anwendungsmöglichkeiten von Blincyto (Blinatumomab)
BLINCYTO ist indiziert für die Behandlung von Patienten mit einer rezidivierenden oder refraktären Philadelphia-Chromosom-negativen B-Vorläufer-ALL (akute lymphoblastische Leukämie).
BLINCYTO kann angewendet werden bei Patienten mit B-Vorläufer-ALL in kompletter Remission mit MRD (minimal residual disease) ≥ 0.1%.
Bitte lesen Sie die vollständige Blincyto Fachinformation hier.
Blincyto Rückerstattung (SL) und Limitatio
Befristete Limitation bis 30.09.2020
Blincyto wird nach Kostengutsprache durch den Krankenversicherer nach vorgängiger Konsultation des Vertrauensarztes zur Behandlung von Erwachsenen mit einer Philadelphia-Chromosom-negativen akuten lymphoblastischen B-Vorläufer-ALL (akute lymphoblastische Leukämie),
  • welche refraktär auf ihre primäre lnduktions- oder Salvage-Therapie sind oder
  • welche ein erstes oder darauf folgendes Rezidiv oder ein Rezidiv nach einer
Stammzelltransplantation aufweisen
und welche eine Kombinationschemotherapie in der initialen ALL-Behandlung oder in einer Salvage-Therapie erhalten haben und eine Blastenzahl von ≥5% aufweisen, vergütet. Blincyto wird nur vergütet, wenn die erforderlichen Daten im Rahmen der Beobachtungsstudie 20150136 (NCT03117621) erfasst werden.
Blincyto kann angewendet werden bei Patienten mit einer Philadelphia-Chromosom-negativen B-Vorläufer-ALL in kompletter Remission mit MRD (minimal residual disease) ≥0.1%. Blincyto wird nur vergütet, wenn die erforderlichen Daten im Rahmen der Beobachtungsstudie 20150136 erfasst werden.
Eine Behandlung mit Blincyto soll an spezialisierten hämatologischen Zentren erfolgen, welche die Infrastruktur, die Fachkenntnisse und die Erfahrung im Management von ALL-Patienten aufweisen. Blincyto kann über 5 Zyklen eingesetzt werden, wird jedoch maximal für 2 Zyklen vergütet. Muss Blincyto > 2 Zyklen eingesetzt werden vergütet die AMGEN Switzerland AG im Rahmen einer Behandlung mit Blincyto nach Aufforderung durch denjenigen Krankenversicherer, bei dem die versicherte Person zum Zeitpunkt des Bezugs versichert war, ab der 55. Packung Blincyto den Fabrikabgabepreis. Die Mehrwertsteuer kann nicht zusätzlich zu den Rückvergütungsbeträgen zurückgefordert werden. Die Aufforderung zur Rückvergütung soll innerhalb von 6 Monaten nach Verabreichung erfolgen.2
Formulare für Kostengutsprachgesuche zuhanden des Vertrauensarztes finden Sie bei der Schweizerischen Gesellschaft der Vertrauens-und Versicherungsärzte SGV.
MedInfo kann Sie gegebenenfalls bei der Zusammenstellung der Daten unterstützen.
Referenzen:
  1. Blincyto (Blinatumomab) Fachinformation Schweiz (www.swissmedicinfo.ch)
  2. Bundesamt für Gesundheit (BAG), www.bag.e-mediat.net

SC-CH-AMG103-00103

Nutzungsbedingungen:
Die medizinisch-wissenschaftlichen Informationen auf dieser Website science.amgen.ch sind ausschliesslich für medizinisches Fachpersonal aus der Schweiz bestimmt.

Ich bin kein Angehörige(r) des medizinischen Fachpersonals aus der Schweiz.